Home

Autorenhomepage von Sara Pepe

Kennt ihr das, wenn euch Gedanken und Gefühle durch den Kopf spuken? Ideen, wie ein lästiges Ohrenklingeln sind? Bilder inspirieren? Euch Geschichten nicht mehr loslassen?

Na, kommt es auch bekannt vor? Um meinen Kopf freizuhalten, schreibe ich all das nieder. Die unfertigen Satzfragmente, die Worte, die mich bis in den Schlaf verfolgen… In der Hoffnung dabei etwas Sinnvolles zustande zu bringen. Durch das Geschichtenweben tief im Inneren einen Nachhall zu erzeugen. Mit meinen Worten andere  zu berühren. Mehr lesen.


Fünf Mal Vielleicht

Und nun habe ich es endlich geschafft. Fünf Mal Vielleicht, mein Debütroman, ist nun als E-Book erhältlich. Stundenlanges Tippen,  Schreibblockaden und energisches Löschen haben sich ausgezahlt. Wurde eure Neugierde geweckt? Dann sichert euch jetzt die kostenlose Leseprobe! Wie es mir dabei ergangen ist? Hier gehts zum Exklusivinterview!  Das LIVE Radiointerview verpasst? Hier das Interview zum Nachhören und Nachlesen. Meinen Jugendroman bereits gelesen und neugierig, ob und wie es weitergeht?Hier alle Infos über eine mögliche Fortsetzung.


Stillstand

Unzählige Kurzgeschichte habe ich in meinem Kopf entworfen, zu Papier gebracht, zerknüllt und wieder gelöscht. Doch diese eine, zum Thema „Weil ich dich so sehr vermisse…“, hat es unter die Top 20 Gewinner des Wettbewerbes geschafft und wurde in der Anthologie „Du fehlst – Geschichten von Leben und Tod“ veröffentlicht.. Neugierig? Mehr  zu meiner Kurzgeschichte Stillstand.


Momente werden in meinem Kopf wie Videos, die auf Pause stehen, festgehalten. Auf meinem Weg bleibe ich oft stehen, drehe mich im Kreis und versuche die Schönheit im Alltäglichen festzuhalten.  Die Unendlichkeit der Sterne, das Glitzern der Sonne im Wasser… Auf das man später feststellt: Ich war irgendwo und habe viel gesehen. Und meist sieht man dabei alles aus einer neuen Perspektive.

Grüße von cropped-sara-pepe1.png